Einsegnung des neuen Gewandes der Marienstatue

Wir durften am 2. Juli 2017 einen feierlichen Gottesdienst feiern, der von Silvia Wagner an der Orgel und dem Jodlerduett Romy Fallegger und Irma Cespedes musikalisch schön umrahmt war. Im Zentrum des Gottesdienstes stand jedoch die Einsegnung der Marienfigur im Seitenaltar durch Gemeindeleiter Seppi Hodel. Die Ankleidemadonna war für zwei Wochen aus der Nische des Seitenalters genommen worden. Sie wurde im Atelier von Hans Peter Stalder in Sursee einer Restaurierung unterzogen und wurde danach im Kloster Fahr neu eingekleidet. Das aus einem alten Prozessionsmantel vom Team von Priska Schmid geschneiderte, fein gemusterte Kleid passt sehr gut zur Marienfigur und gibt ihr eine edle Ausstrahlung. Alle Gottesdienstbesucher, den Stiftungsratspräsident die Geschichte der Staue an sich und den Prozess der Neueinkleidung erläuterte, waren beeindruckt von der Neueinkleidung.
Das Schweizer Fernsehen begleitete die Schneiderinnenarbeit und war auch in Blatten bei der Einsegnung zugegen. Es wird auf der vorliegenden Homepage sowie der Homepage der Pfarrei Malters publiziert, wann das Fernsehen vermutlich Ende Juli 2017 den Kurzbeitrag zur Blattner Ankleidemadonna ausstrahlen wird.

 

vorher

Fernsehen SRF berichtet über die Neueinkleidung der Marienfigur

Der Beitrag in Schweiz aktuell vom 29.11.2017 startet ab der 16. Minute.

Hier gelangen sie zum SRF Beitrag.

 

   

Schriftenstand:
Neue Broschüre über das Leben des heiligen Jost

Pfarrer Alfred Rössler, Landshut, verfasste 2014 für die europäische Jost-Organisation ein 24 Seiten umfassendes und bebildertes Büchlein über den heiligen Jost. Darin beschreibt er in gut verständlicher Weise über den Namen, die Herkunft, die Lebensstationen, die Schutzpatronsfunktionen und die heutige Bedeutung des Heiligen. In der Broschüre findet man auch, wo es überall in Europa Jost-Heiligtümer gibt und wo der interessierte Leser weitere Quellen über den hl. Jost findet. Im Schriftenstand können die deutsche und französische Version der Broschüre für Fr. 2.-- gekauft werden.

 

 

St. Jostkirche – Barockjuwel in Blatten bei Luzern

Die unter eidgenössischem Denkmalschutz stehende Kirche St. Jost in Blatten bei Luzern wurde von März 2010 bis November 2011 umfassend renoviert. Nebst der Renovation von Kirche und künstlerischer Ausstattung wurden der liturgische Bereich neu gestaltet, die Beichtkapelle in einen multifunktionalen Raum (für Vorträge, Ausstellungen, Konzerte etc.) umgestaltet, in der Remise ein Raum für die Bewirtung von Gästen sowie eine Toilette eingebaut.
Im Aussenbereich vor der Haupttreppe wurde eine Begegnungsstätte mit Sitzgelegenheiten und auf der Südseite, neben dem Chor, ein Rosengarten angelegt. Hier können Neuvermählte als Andenken an ihre Trauung einen Rosenstock erwerben.
Mit der Renovation von 2010/11 wurde die Kirche St. Jost wieder attraktiv für Hochzeiten, Taufen, Ehejubiläen und Wallfahrten. Reservieren Sie noch heute die geschichtsträchtige und kunsthistorisch wertvolle Wallfahrtskirche St. Jost Blatten in der ländlichen Idylle des Weilers Blatten für Ihre Hochzeitsfeier.
Die beliebte Hochzeits-Kirche bietet für über 100 Personen Platz sowie genügend Raum für die musikalische Umrahmung Ihrer Hochzeitsfeier.

 

Animierte Tour um die Kirche

 Funktionen: Mit Klick auf die runden
 Buttons gelangen sie zur nächsten
 Ansicht. Mit gehaltenem linken Mausklick
 und ziehen, verschieben sie den
 Bildausschnitt. Zoomen mit drehen am
 Mausrad.

Wallfahrtsführer der Schweiz

Der per 1. Mai erschienene Führer, in dem auch St.Jost Blatten ausführlich dargestellt wird, erfasst die meisten Wallfahrtsorte der Schweiz. Das Buch ist handlich, gut aufgemacht und informiert über die Entstehungsgeschichte und das Sehenswerte der einzelnen Sakralbauten. Die Idee dazu hatte Dr. Lothar Kaiser aus Malters. Innert zwei Jahren gelang es ihm, mit einem kleinen Team 111 Wallfahrtsorte in Wort und Bild darzustellen. Der 190 Seiten starke Führer wird für Fr. 20.00 im Schriftenstand in Blatten sowie beim Pfarramt Malters angeboten.